Yogamatte Test: Yogamatte „Yoga Star“ von Sportastisch

with Keine Kommentare

In unserem Yogamatte Test haben wir uns auf der Matte Anzeige„Yoga Star“ von Sportastisch ausgetobt und wollten feststellen, ob diese Yogamatte rutschfest ist und ob du diese Yogamatte kaufen solltest. Ist die Matte ein echter Star? Dies erfährst du in unserem Test. Wir haben sie detailliert unter die Lupe genommen und sind danach zu unserem Fazit gelangt. Dieses kannst du dir weiter unten ansehen.

 

1. Lieferung und erster Eindruck

Über Amazon kannst du ganz bequem diese Yogamatte kaufen – sie wird gewohnt schnell und in einer Amazon-Verpackung zu dir geschickt. In dieser Amazon Verpackung findest du dann die Yogamatte vor.

Diese ist in der in Blautönen gestalteten Verpackung von Sportastisch verpackt. Der Karton dieser Verpackungen ist dabei stabil genug, um Versandschäden nahezu auszuschließen.

Auf dem folgenden Bild kannst du dir einen ersten Eindruck von der Matte machen. Wie du siehst befindet sie sich, um die Oberfläche zu schonen, in einer Plastikhülle. Da diese jedoch nicht zugeklebt ist oder verschweißt wurde, kannst du die Matte leicht entnehmen.

Yogamatte Test Yoga Star Sportastisch Verpackungsinhalt

Uns fiel hier besonders ins Auge, wie kompakt die Matte ist, wenn sie zusammengerollt wird. Auch die Zweifarbigkeit, die entsteht, weil die Yogamatte rutschfest ist, sticht sofort ins Auge. Dazu jedoch später mehr!

Nachdem die Matte entnommen war, konnte sie leicht ausgerollt werden. Durch den Transport als Rolle wurde sie nicht verformt.

 

2. Das Material der Yogamatte

Für unseren Yogamatte Test durften wir die Yoga Star in der Farbe blau testen. Die Matte hat die Ausmaße 181 x 61 x 0,6 cm, damit gibt es genug Platz für ein ausgiebiges Training! Sie ist größer als so manch andere Yogamatten.

Diese Matte gibt es in drei Farben – so kannst du die aussuchen, die dir am Besten gefällt. Folgende Farben sind erhältlich:

  • Blau
  • Grün
  • Pink

Alle Farben haben eine schwarze Rückseite, diese Rückseite macht die Yogamatte rutschfest. Durch den Farbkontrast sieht die Matte sehr hübsch aus, besonders, wenn sie zusammengerollt ist.

Auf dem folgenden Foto kannst du die Rückseite genauer betrachten. Die geriffelte Struktur, die wegrutschen verhindert, siehst du auf diesem Foto:

Yogamatte Test Yoga Star Sportastisch Rueckseite

Die Matte besteht zu 100 % aus Thermoplastischen Elastomeren (TPE). Dies ist ein sehr moderner Werkstoff, ökologisch und frei von schädlichen Stoffen und Schwermetallen. Dieses Material verleiht den Yogamatten eine hohe Dichte, die sie sowohl komfortabel, als auch flexibel und damit rutschfest macht.

Die Flexibilität der „Yoga Star“ von Sportastisch bemerkst du auch beim Zusammenrollen der Matte, denn sie lässt sich mühelos klein zusammenrollen, ohne dass sie dazu neigt wieder aufzuspringen.

Sicher kennst du dieses störrische „Aufspring-Verhalten“ von alten Yogamatten, das TPE dieser matte macht die „Yoga Star“ jedoch zu einem sehr modernen Vertreter. Hier siehst du wie die Yogamatte zusammengerollt aussieht:

Yogamatte Test Yoga Star Sportastisch Closeup-Rolle

Wie du siehst ist die Yogamatte besonders schön, durch ihre 2 Schichten. Von der Bequemlichkeit der „Yoga Star“ Yogamatten, kannst du dich von unserem Foto beim Yogamatte Test überzeugen lassen. Hier kannst du erkennen, wie anschmiegsam und flexibel die Matte ist:

Yogamatte Test Yoga Star Sportastisch Dicke der Matte

Wie du sehen kannst, ist die Yogamatte angenehm weich und bietet optimale Polsterung.

Auch auf der Haut ist das Material sehr angenehm. Es klebt nicht am Körper und ist dick genug, um unangenehmes Drücken zu verhindern. Mit diesem Prachtstück im Gepäck sollte es für uns zum Yogakurs gehen!

 

3. Yogamatte Test – beim Yogakurs, ist die Yogamatte rutschfest?

Um die „Yoga Star“ ausführlich zu testen, gingen wir mit ihr in den Schnupper-Yogakurs. Bevor es los ging entrollten wir die Matte mit einer Bewegung, wie man es sonst bei einem Handtuch machen würde.

Durch ihre softe Struktur und das tolle TPE Material lässt sich die „Yoga Star“ von Sportastisch tatsächlich so ausbreiten, als sei sie ein Handtuch. Aber sie ist viel bequemer!

Hier kannst du die Matte bei unserem Yogamatte Test ausgebreitet sehen, bevor es mit den Übungen los ging.

Yogamatte Test Yoga Star Sportastisch Matte ausgerollt

So sah die Yogamatte in unserem Yogamatten Test aus.

Nach einigen Dehnungsübungen zum Vorbereiten der Muskulatur wurden die Übungen ausladender. Oft mussten wir im Ausfallschritt auf der Matte stehen, wobei die Beine diese auseinander ziehen würden – würde sie nicht so toll auf dem Boden liegen!

Du kannst dir sicher vorstellen, wie froh wir waren festzustellen, dass die Yogamatte rutschfest ist, wie vom Hersteller beschrieben! Sie verformte sich auch nicht, wenn wir an ihr zerrten oder lange mit den Knien an einer Stelle verharren mussten.

Alle Druckstellen waren nach kürzester Zeit schon nicht mehr erkennbar und unsere Knie wurden auch geschont. Egal wie tief unsere Ellenbogen, Knie oder andere Gliedmaßen in die Matte einsanken, es war immer bequem. Den Gesichtern unserer Mitkursteilnehmer nach, war dies bei anderen Yogamatten nicht immer gegeben.

Hier siehst du die strukturierte Rückseite der „Yoga Star“ von Sportastisch.

Yogamatte Test Yoga Star Sportastisch zusammenrollen Yogamatten

Wie leicht die Yogamatte Yoga Star von Sportastisch zusammen zu rollen ist, siehst du hier.

4. Ein Video der „Yoga Star“

Hier kannst du ein Video der Matte sehen, das dir hilft, zu entscheiden ob du die Yogamatte kaufen möchtest. Die Materialeigenschaften der Matte kann man hier sehr gut erkennen, besonders die Flexibilität.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

5. Fazit: Würden wir wieder die Yogamatte kaufen?

 

Das Gefühl nach dem Yogakurs – zwischen anderen Yogamatten

Nachdem auch die Meditation am Ende des Yoga-Schnupperkurses und unser Yogamatte Test hinter uns lag, stellten wir tiefenentspannt und mit einem zufriedenen Lächeln auf dem Gesicht fest, dass diese Matte super ist!

Während des ganzen Kurses haben wir uns stehts von der Matte unterstützt gefühlt und standen darauf sicher. An den Füßen war sie angenehm und unser Stand war zu jeder Zeit durch die rutschfesten Eigenschaften gegeben.

Nachdem andere Teilnehmer des Kurses ihre Matten mit Hilfe von Gürteln, Bändern und Gummis zusammenhielten, konnten wir diese matte einfach aufrollen und unter den Arm klemmen. Herrlich wie leicht es mit der „Yoga Star“ doch sein kann!

Hier kannst du die ausgerollte Matte mit dem Logo von Sportastisch genauer sehen:

Yogamatte Test Yoga Star Sportastisch Logo Closeup Yogamatte rutschfest

Hier siehst du wo auf der Yogamatte das Logo von Sportastisch angebracht ist

Beide Seiten der Matte sind gleich rutschfest und unterscheiden sich in der Struktur. Während auf der blauen Seite ein blätterartiges Muster eingearbeitet ist, finden sich auf der schwarzen Seite Wellen.

Da wir das Blättermuster sehr mochten, haben wir diese Seite nach oben gelegt. Beide Muster gefallen uns jedoch sehr – hier siehst du wie schön die „Yogar Star“ ist – vielleicht überzeugt dich dieses Design und du weißt, ob du die Yogamatte kaufen willst.

Yogamatte Test Yoga Star Sportastisch Closeup Oberflaeche Yogamatte kaufen

Die Strukturen auf Rück- und Vorderseite, die die Yogamatte rutschfest macht,  kannst du hier erkennen.

Kaufempfehlung

Nachdem wir auf dem Rückweg nach Hause das Körpergefühl auf der Matte Revue passieren ließen können wir getrost sagen: Wir würden diese Yogamatte kaufen! Wenn auch du Wert auf eine leichte, sehr einfach zu transportierende und schöne Yogamatte legst, dann bist du hier richtig!

Das moderne Material, die tolle Haptik und die kompakten Eigenschaften dieser Matte haben uns im Yogamatte Test vollends überzeugt. Mit dieser Matte machst du alles richtig und du solltest diese Yogamatte kaufen, wenn du etwas ordentliches haben willst.

Sie ist ein treuer Begleiter, egal ob bei deinen Dehnungsübungen im Fitnesstudio oder im Yoga Kurs, du kannst dich auf diese Matte verlassen. Auf Grund der guten Qualität der „Yoga Star“ rechnen wir damit, dass sie viele Jahre halten wird. Daher ist das Preis-Leistungs-Verhältnis für uns auch super!

Schnapp auch du dir bald deine „Yoga Star“ von Sportastisch!

Hier haben wir unsere Ergebnisse für dich zusammengefasst:




Anzeige

Yogamatten Test: Yogamatte

10

QUALITÄT / VERARBEITUNG

10.0/10

TRAINING

10.0/10

MATERIAL

10.0/10

WIDERSTANDAFÄHIGKEIT

10.0/10

PREIS / LEISTUNG

10.0/10

Vorteile

  • Kompakt einrollbar
  • Modernes Material
  • Ansprechende Optik
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Sehr bequem

Nachteile

  • Nichts zu beanstanden