Balancekissen Test: Premium Sitzkissen „Comfortable“ von Sportastisch

with Keine Kommentare

Unser Balancekissen Test hat gezeigt – mit dem Sitzkissen Anzeige„Comfortable“ von Sportastisch ist aktives Sitzen im Büro oder auf Reisen nun ganz einfach, erfahre weiter unten ob das Ballsitzkissen überzeugen konnte! Wir haben auf dem Sitzballkissen Platz genommen und es tagelang und ausdauernd für dich getestet. Dabei haben wir viele Sitzpositionen ausgetestet und alle Seiten des Sitzkissens ausprobiert, um zu unseren Ergebnissen zu gelangen.

 

1. Lieferung und Verpackung des Ballsitzkissen

Das Balancekissen „Comfortable“ kannst du – wie der Name schon sagt – ganz komfortabel bei Amazon bestellen. Gewohnt schnell wird es dir zudem innerhalb von wenigen Tagen geliefert. Der Versand erfolgt dann in der für Amazon üblichen Verpackung.

Innerhalb der Verpackung findest du daraufhin das Kissen zusammen mit der dazu passenden Luftpumpe. Die Spitze der Luftpumpe ist zunächst abgeschraubt, du kannst sie aber leicht aufschrauben. Hier siehst du den Lieferumfang im Sitzkissen Paket:

Balancekissen Test Sitzkissen Sportastisch Lieferumfang Ballsitzkissen

 

2. Das Material des Balancekissen

Unsere erste Sorge war zunächst, dass das Ballsitzkissen von Sportastisch eventuell einen starken Plastikgeruch haben könnte. Nachdem wir es ausgepackt hatten, haben wir es daher einer ersten sensorischen Probe unterzogen.

Wir haben aber sehr gute Nachrichten für dich! Das Sitzballkissen riecht überhaupt nicht und klebt nicht an deinen Händen. Die Oberfläche riecht nicht und das Material fühlt sich glatt und wertig an.

Wenn du über die Oberfläche streichst riechen deine Hände also nicht nach Plastik, sie kleben auch nicht oder behalten einen Film auf sich, wie es manchmal bei Latexprodukten der Fall ist.

Im Gegenteil! Die Oberfläche fühlt sich glatt und angenehm an. Das Ballsitzkissen hat eine leicht und eine stark strukturierte Seite. Auf der einen Seite befinden sich nur kleine Massagenoppen – diese kannst du hier sehen:

Balancekissen Test Sitzkissen Sportastisch Nahaufnahme

Auf der anderen Seite befinden sich höhere Massagenoppen. Diese sind weich und angenehm, aber dennoch spürbar. Weiter unten im Produktbericht findest du mehr zu den genannten Funktionen dieser Massageoberflächen.

Hier kannst du die stark strukturierte Massageseite sehen:

Balancekissen Test Sitzkissen Sportastisch Noppenseite oben

Das Kissen gibt es in folgenden Farben:

  • schwarz
  • grau
  • blau

Du kannst dir aussuchen was dir am Besten gefällt, das Kissen hat immer einen Durchmesser von 33 cm.

Auf der glatteren Seite des Balancekissens ist das Logo von Sportastisch mittig eingebracht. Die Oberfläche des Logos ist beim Test nicht störend aufgefallen und ebenso angenehm beim Sitzen, wie der Rest der Oberfläche.

 

3. Unser Balancekissen Test

Nachdem wir das Sitzkissen schon ausführlich, wie oben beschrieben, in unseren Händen hatten und von allen Seiten betrachtet haben konnte es los gehen. Für unseren Balancekissen Test war es zunächst wichtig das Kissen in einer für uns angenehmen Stärke aufzupumpen.

 

Aufpumpen des Sitzkissen

Das Aufpumpen des Sitzballkissen ist sehr leicht. Hierfür steckst du zunächst die Spitze auf die Luftpumpe und drehst diese fest. Dies funktioniert genau so leicht, wie eine Flasche zuzudrehen.

Nachdem die Spitze an der Luftpumpe angebracht ist, kannst du dich davon überzeugen, ob sie funktioniert. Die Luftpumpe kannst du dabei benutzen, wie eine herkömmliche Fahrradluftpumpe.

Ziehe den Griff der Pumpe heraus, um die Luft einzusaugen. Mit Druck auf den Griff der Pumpe stößt sie Luft heraus.

Wenn nun deine Luftpumpe funktioniert – und wir gehen stark davon aus – kannst du dich an das Ballsitzkissen heran wagen. Auf der Seite mit den großen Massagenoppen findest du das dezente Einlassventil des Sitzballkissen.

Hier kannst du das Luftventil des Sitzkissens und die Luftpumpe sehen. Beim Aufpumpen ist es jedoch wichtig, dass du die Pumpe senkrecht hältst und in die Ventilöffnung steckst.

Balancekissen Test Sitzkissen Sportastisch Pumpen

Mit gleichmäßigem Druck auf den Pumpengriff entlässt du die Luft in das Kissen. Auf diese Weise kannst du es mit Luft befüllen, bis es die Festigkeit erhält, die dir am bequemsten ist.

Am Besten du testest ab und zu, ob es dir nun bequem ist. Hier kannst du unser Testkissen auf einem Bürostuhl sehen:

Balancekissen Test Sitzkissen Sportastisch auf dem Stuhl

 

Die Sitzprobe

Als das Ballsitzkissen die von uns gewünschte Festigkeit hatte, konnten wir es kaum erwarten es in unseren Büroräumen zu testen. Zunächst testeten wir es mit der schwach strukturierten Seite nach oben.

Die Sitzfläche mit den dezenten Noppen macht im Sitztest einen glatten und weichen Eindruck. Die kleinen Massagenoppen werden dabei nicht wahrgenommen. Das Sitzgefühl ist sehr dynamisch.

Hier kannst du sehen, wie gut wir bei unserem Balancekissen Test auf dem Kissen platz genommen haben:

Balancekissen Test Sitzkissen Sportastisch drauf sitzen

Neugierig probierten wir danach die stark genoppte Seite des Balancekissen aus. Im Gegensatz zur glatten Seite, werden die Noppen auf der stark strukturierten Seite deutlich wahrgenommen. Zur Wirkung jedoch später mehr!

Hier kannst du diese Seite auf einem Bürostuhl sehen:

Balancekissen Test Sitzkissen Sportastisch rauhe Seite auf Stuhl

Auch als Polsterung für den Rücken eignet sich dieses Kissen sehr gut. Ab und zu stellten wir das Sitzkissen senkrecht an die Lehne des Bürostuhls, dies war sehr bequem und angenehm für den Rücken.

Wenn du deine Schuhe ausziehst und die Füße auf das am Boden liegende Balancekissen stellst, kannst du auch deinen Gleichgewichtssinn so trainieren. In einem werden auch deine Füße massiert.

Diese Vielzahl der Anwendungsmöglichkeiten macht das Balancekissen nicht nur zu einem idealen Übungsgerät für dein Büro, sondern auch für deinen Fitnessraum zu Hause. Auf Grund der kleinen Ausmaße des Kissens lässt es sich überall mit hin nehmen und auch überall benutzen.

 

4. Video zum „Comfortable“ von Sportastisch

Damit du dir ein besseres Bild von diesem Sitzkissen machen kannst, haben wir dir dieses Video herausgesucht. Hier kannst du dich von den positiven Eigenschaften des Balancekissens überzeugen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

5. Fazit zum Sitzballkissen

Ab und zu haben wir uns so ein Sitzkissen gewünscht, wenn wir im Büro Überstunden machen mussten. Dann verspannen sich die Rückenmuskeln im Lendenwirbelbereich, der Rücken wird steif und alles tut weh.

Nicht so mit diesem Sitzballkissen! Wir haben das „Comfortable“ von Sportastisch eine ganze Woche lang getestet, in dieser Woche hatten wir nicht ein einziges Mal Rückenprobleme.

Besonders hervorheben möchten wir, dass das Ballsitzkissen in unserem Balancekissen Test das lange Sitzen sehr aktiv gestaltet. Durch das stetige ausbalancieren auf dem Kissen werden auch die unteren Rückenmuskeln aktiviert und genutzt.

Hier kannst du das Kissen abermals bei unserem Test sehen:

Balancekissen Test Sitzkissen Sportastisch glatte Seite auf Stuhl Ballsitzkissen Sitzballkissen

Die unterschiedlich strukturierten Seiten werden dir sicher genau so gut gefallen wie uns! Wir haben beide Seiten im Wechsel benutzt. Das lange Sitzen auf der stark genoppten Massageseite wird irgendwann doch zu intensiv, sodass es gut ist, dass man ab und an die glattere Seite benutzt.

Trotzdem war das Sitzen auf der Massageseite sehr angenehm und durchblutungssteigernd. Auch bei langem Sitzen auf dem Kissen klebte dieses nicht am Gesäß fest oder wurde unangenehm.

Von der Möglichkeit dieses Kissen auch im Rücken stehend zu benutzen machten wir häufig Gebrauch. Du solltest das unbedingt ausprobieren, es ist außerordentlich bequem!

Schließlich können wir sagen: Ja, wir würden dieses Balancekissen kaufen!

Auf Grund der universellen Einsetzbarkeit und des hohen Wellnessgefühls bei unserem Balancekissen Test hat dieses Ballsitzkissen einen festen Platz hier in unseren Büroräumen bezogen. Außerdem möchten wir nicht unerwähnt lassen, dass Sportastisch 3 Jahre Garantie auf das Sitzkissen gewährt.

Unsere Ergebnisse haben wir dir hier noch ein Mal zusammengefasst:




Anzeige

Balancekissen Test: Premium Sitzkissen "Comfortable" von Sportastisch

9.6

QUALITÄT / VERARBEITUNG

10.0/10

TRAINING

9.0/10

MATERIAL

9.5/10

WIDERSTANDAFÄHIGKEIT

10.0/10

PREIS / LEISTUNG

9.5/10

Vorteile

  • Aktiviert die Tiefenmuskulatur
  • Hervorragend für den Rücken
  • Flexibel einsetzbar und kompakt
  • Inklusive Luftpumpe
  • Hochwertiges Material

Nachteile

  • Massagenoppen bei langem sitzen ein wenig drückend